S T A D T F A N F A R E N Z U G

M A R K K L E E B E R G

E.   V.

Das Jahr ist gerade einmal 5 Tage alt und schon begann unsere diesjährige Auftritts Saison mit einem Auftritt zum Neujahrs Empfang im Hallischen Einkaufs Park.

Proben sind ja für alle Musikanten unabdingbar, vor dem Erfolg steht der Schweiß. Geschwitzt hat unser musikalischer Leiter sicher auch als unsere Mädels ihn zur Maske baten. Das Ergebnis sehr ihr hier. Zum Schluß sah es aus als könnte er sein Instrument wegen der vorherigen Strapaze nicht mehr bedienen. Proben sollen und können auch Spaß machen!

Zum diesjährigen Sportlerball in Zwenkau, spielte auch der Stadtfanfarenzug auf.

Jugendherbergen feiern in diesem Jahr den 100. Geburtstag, Die Jugendherberge in Bad Lausick - Buchheim kann dabei auf stolze 90 Jahre zurück blicken. Aus diesem Anlass wurde natürlich gefeiert. Dem Stadtfanfarenzug wurde die Ehre zu Teil, diese Feierlichkeiten musikalisch zu eröffnen und zu bekleiden. Die Jugendherberge Buchheim ist seit vielen Jahren unser Domizil für unser Trainingslager wo wir uns immer gut aufgenommen fühlen. Vielen lieben Dank an die Belegschaft

Was im vergangenen Jahr Premiere feierte, das sächsisches Spielleute -Treffen im PEP Torgau, erlebte wegen der sehr großen Resonanz im vergangenen Jahr, 2019 eine Neuauflage. Der angesagte Regen blieb aus, umso mehr Publikum war vor Ort, nicht nur im voll besetzten Zelt. Ein besseres Publikum kann man sich kaum wünschen, es war voll bei der Sache und machte entsprechend mit. So haben die Aktiven: Spielmannszug Lommatzsch, Spielgemeinschaft Belgern/ Audenhain, Spielmannszug deutsche Eiche Hirschfeld, das Schalmeien Orchester aus Größpösna, die Roßweiner Spielleute und die Fanfarenzüge aus Crimmitschau und natürlich aus Markkleeberg ein unvergessliches Publikum erlebt. Beide Fanfarenzüge bildeten früher eine Spielgemeinschft und können bis heute hervorragend zusammenspielen. Den Abschluss bildete das gemeinsame Spiel aller Musiker.

 Am Tag vor dem ersten Mai, wird der Brauch der Walpurgisnacht auch in Markkleeberg begangen, wir sind natürlich dabei.

Maibaum setzen am Torhaus Markkleeberg...............ohne Fanfarenzug undenkbar. Wie in jedem Jahr, wurde traditionell der Maibaum am Torhaus mit Unterstützung des Stadtfanfarenzuges gesetzt. Im Anschluss daran gibt es (auch wie jedes Jahr) ein Standkonzert in zwei Teilen. UND ebenfalls schon sehr lange Tradition, wir nehmen immer am 1. Mai neue Mitglieder in die Auftrittsgruppe auf. Diese haben bewiesen das sie die Ausdauer und das "Stehvermögen", unsere Auftritte in guter Qualität zu präsentieren, haben. Seht euch an, wie das Mädchen strahlt......

Das Markkleeberger Stadtfest beginnt traditionell mit der Verabschiedung der 7 Seen Wanderer durch den Stadtfanfarenzug. Im weiteren Verlauf wird der Fanfarenzug die Wanderer vom Aussichtsturm der Bistumshöhe weiter anfeuer, bevor einige selbst zur Wanderung Richtung Zwenkau aufbrechen. Die Beliebtheit dieser Wanderung steigt von Jahr zu Jahr und bricht jedes Jahr den vorherigen Rekord.

Auch im Jahr 2019 ist es uns ein Bedürfnis gewesen unseren Beitrag zu gelingen des Markkleeberger Stadtfestes beizutragen. Beginnend mit dem Frühschoppen im Festzelt wo sich bei niedrigen Temperaturen noch nicht so viele Zuschauen einfanden, bis zum Auftritt an der Hauptbühne wurden unsere Darbietungen sehr gut aufgenommen.

So ein Trainingslager hält ja allerhand bereit. Neben unseren musikalischen Proben, gibt es dann noch solche Herausforderungen wie diese..........wie bekommt man mit richtig nassen Holz ein Lagerfeuer an? Es gelang und wurde ein schöner verdienter Abend nach einem ganzen Tag musikalischen Trainings.Ganz andere Herausforderungen hatten wir dann die nächsten Tage auf dem Übungsplatz.

Ein heißer Tag zu den Landesmeisterschaften der Spielleute in Lommatzsch. Obwohl sich die Musikanten wie Brathänchen vorkamen gaben alle ihr Bestes und es wurde ein Interessanter Nachmittag. Am Vormittag ermittelten die Schalmeienorchester ihren Landesmeister. Es folgten die Nachwuchs- Spielmannszüge und zum Schluss die Fanfarenzüge, aus denen wir als sächsischer Landesmeister hervorgingen.

Unser Auftritt beim Red Bull Fanclub. Dieser bescherte unserem langjährigen und einsamem Maskottchen einen neuen Freund.

Auch in diesem Jahr hatten wir einen Auftritt im Belantis Park. Wie immer kamen dabei Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Alljährlich ist der Stadtfanfarenzug zu den St. Martins Umzügen ein sehr gefragter musikalischer Begleiter. Von Anfang Oktober bis Mitte Dezember sind wir fast ohne Pause unterwegs. Drei Auftritte pro Woche müssen erst einmal bewältigt werden, neben der Arbeit und dem Probenbetrieb. Dennoch, es macht riesigen Spaß und der überträgt sich auch auf das Publikum. Der meist langanhaltende Applaus ist uns Dank und Ansporn.

 

Zum Jahresausklang feierten wir, wie jedes Jahr, unsere Weihnachtsfeier. Dabei blickten wir auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Es gelang uns unseren Landesmeistertitel zu verteidigen. Neben den anstrengenden Proben, absolvierten wir zahlreiche Auftritte. Vielen Auftrittswünschen konnte wir leider nicht nachkommen. Wir waren schlicht ausgebucht. Vier unserer Übungsleiter absolvierten erfolgreich die Übungsleiter Stufe drei, was ebenfalls musikalisch gewürdigt wurde. Unsere jährlichen Weihnachtsfeiern sind einer der Höhepunkte unseres Vereinslebens, wo Spaß und Freude im Vordergrund steht. Aus Spaß musizierten wir für unsere Helfer die zur Entlastung der Auftrittsgruppe ihren Beitrag leisten und natürlich auch für die Eltern unseres Nachwuchses. Selbstverständlich wurde auch gewichtelt. Der Weihnachtsmann und sein Helfer haben sehr viel Spaß und Freude verbreitet. Ein wirklich gelungener Abend.